DIY: Katzenhöhle für 0 €

DIY Katzenhöhle + Zorro

DIY Katzenhöhle – 0 € und garantiert ohne basteln

Katzen wechseln ja bekanntermaßen immer mal ihre Lieblingsliegeorte- gefühlt ungefähr wöchentlich. Der Renner im Katerhaushalt bei uns derzeit: Eindeutig unsere Gratis – Katzenhöhle der Marke Eigenbau- für 0 €, aus Gegenständen, die mit Sicherheit jeder zu Hause vorrätig hat. Das Beste: Völlig ohne handwerkliches Geschick oder Basteltalent herzustellen- perfekt für die Dosenöffnerin also und deutlich einfacher als das DIY Katzenbettchen, in welchem sich Simba im Titelfoto breit macht.

Was man für die Katzenhöhle braucht?

Katzenhöhle mit Zorro und Simba

1x Karton, abgestimmt auf die Größe der Katze

1x altes T-Shirt, Pullover, Jacke etc. egal ob kurzarm oder langarm, nur Rundhals wäre empfehlenswert. Warum, das seht ihr gleich

Und natürlich eine oder mehrere Katzen

Das Ganze ist auch noch in 2 Minuten fertig. Besser geht es nicht, oder?

Also legen wir schnell los! Verbildlicht mit unserem Testteam anhand eines Prototypen

Blogkatzen-Katzenhöhle

  1. Ganz einfach und simpel nehmt ihr das Shirt und stülpt es über den Karton- und zwar so, dass der Ausschnitt für den Kopf später als Eingang mittig liegt an der einen Seite des Kartons, die ihr offen lasst. Je nach T-Shirt/Karton-Verhältnis kann das entweder eine leichte Übung, oder mit etwas Mühe und zerren sowie ziehen verbunden sein. Ist das erst einmal geschafft, war’s das auch schon fast. Nun kommt es noch darauf an, ob ein Langarmoberteil oder ein kurzärmeliges verwendet wurde.
  2. Bei letzterem, also dem Kurzarm-Shirt, einfach die Ärmel leicht einschlagen bzw. in sich einknuddeln und auf der Rückseite entweder auch einen formschönen Knoten machen oder aber den Rest vom T-Shirt einfach unter den Karton klemmen.
  3. Bei dem Langarmshirt kann mit der Rückseite dasselbe passieren. Danach sollten die Ärmel an der Rückseite verknotet werden. Et voilà: Fertig ist die Katzenhöhle

Katzenhöhle-Rückseite-Knoten

Unsere in der Praxis verwendete sieht übrigens nicht ganz so farblos und klein aus, wie das Beispiel hier, denn das ist nur ein Modell- extra für euch ;). In der Praxis schaut’s dann so aus:

Unsere DIY Höhle

Die Höhle ist nicht ganz so interessant für unsere Zwei momentan, aber es scheint der perfekte Ausguck zu sein.

Viel Spaß beim Basteln euch

Last but not least wollten wir euch die Outtakes zu unserem Fotoshoot nicht vorenthalten. Ja, es kann ein langer Weg zu den passenden Blogfotos sein- dafür umso witziger ;).

Blogkatzen-Höhle

Boop!

Katzenhöhle Boden

Erstmal auf links drehen ;). Das Testteam schaut für euch ganz genau hin.

  Blogkatzen Facebook  Blogkatzen Twitter  Blogkatzen Instagram

2
Teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestEmail to someone

3 Gedanken zu „DIY: Katzenhöhle für 0 €

  1. Pingback: Jahresrückblick 2016 der Blogkatzen

  2. Pingback: Katzen wecken uns jeden Morgen um 6 - Tierforum.de

  3. Pingback: Jahresrückblick 2017 des Katzenblogs blogkatzen

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über einen Kommentar von Dir. Gibt es Probleme dabei oder hast du sonst etwas auf dem Herzen? Kontaktiere uns gerne jederzeit via blogkatzen[ät]gmail.com. Vielen Dank :)