Katzen Kratzbrett für die Wand – DIY aus hundkatzemaus

Katzen-Kratzbrett für die Wand

Bilder an der Wand? Papperlapapp. Moderne Kunst für die Katz ist angesagt und wir zimmern uns mal eben ein stylisches Kratzbrett für unsere Katzen an die Wand, das sie zum Schärfen der Krallen nutzen können. Ein zerkratztes Sofa oder beschädigte Tapeten gehören damit der Vergangenheit an!

Das DIY kommt dir vielleicht noch aus unserem Beitrag bei hundkatzemaus bekannt vor- jetzt gibt es auch endlich die Anleitung dazu und es geht einfacher, als du denkst. Den TV-Beitrag kannst du dir übrigens auch nochmal anschauen und zwar auf der “hundkatzemaus” Website bei VOX .

Mit diesem DIY zauberst du nicht nur eine Kratzgelegenheit für deine Samtpfote, sondern nebenbei ein echt stylisches und individuelles Einrichtungshighlight, das du perfekt dafür einsetzen kannst, um deine Katzen von Stellen fernzuhalten, an denen sie nicht kratzen sollen. Denn gleichzeitig bietest du damit eine viel attraktivere Alternative.

Falls du den Beitrag von VOX schon kennst, gibt es trotzdem etwas Neues für dich: Denn wir haben den Standort unseres Kratzbretts für die Katzen geändert und jetzt wird es viel häufiger genutzt. Wir verraten dir, worauf es ankommt.

Wir basteln ein Katzen-Kratzbrett

Katzen Kratzbrett für die Wand

Alles, was du benötigst, ist ein Bilderrahmen, ein Holzbrett, eine Sisalmatte und etwas Werkzeug-schon kann es losgehen und wir zeigen dir, wie du dein eigenes Katzen-Kratzbrett baust.

Was du vorab beachten solltest: Das sind Beispielmaße, anhand derer du die Arbeitsschritte nachvollziehen kannst. Selbstverständlich ist jederzeit auch die Verwendung eines Bilderrahmens in einer anderen Größe möglich, je nach den Ansprüchen und der Größe deiner Katze und natürlich je nach deinen Wünschen.

Das brauchst du für dein Kratzbrett:

  • 50×70 cm Holzbrett oder Platte
  • 40×60 cm Sisalteppich
  • 40×60 cm Bilderrahmen
  • 4x 30 mm Senkkopfschrauben
  • Bohrer und Einspannvorrichtung für kleine Löcher und kleine Schrauben
  • Schleifpapier

Optional:

  • Teppichmesser
  • Säge
  • Heißkleber/Montagekleber

Step by Step zum Kratzbrett

  1. Holz etwa 5 cm länger als den Bilderrahmen zuschneiden (oben und unten, also insgesamt ca. 10 cm mehr in der Länge im Vergleich zum Rahmen).
  2. Sisalteppich mit einem Teppichmesser auf die Größe des Bilderrahmens zuschneiden. Tipp: am besten das Holz bereits im Baumarkt zuschneiden lassen und den Teppich bereits in der richtigen Größe, nämlich in der des Bilderrahmens, kaufen
  3. Holz abschleifen, Ecken und Kanten abrunden.
  4. Teppich in den Bilderrahmen legen und diesen verschließen. Sollte dieser nicht von alleine halten, befestige ihn zusätzlich mit Montagekleber oder Heißkleber- das kann je nach Rahmen nötig sein, denn er muss kratzfest sitzen.
  5. Bilderrahmen mit Teppich auf dem Holz anbringen. Dazu den Rahmen mit der Rückseite nach oben hinlegen und das Brett darauf ausrichten. Alle vier Ecken vorbohren und ansenken. Anschließend Senkkopfschrauben durch die Löcher festschrauben.
  6. Wandmontage vorbereiten am Brett: Bilderrahmen wieder auf die Vorderseite drehen. An allen vier Ecken der Holzplatte mit 1,5 cm Abstand zu den Kanten ein 5 mm Loch bohren und entgraten.
  7. Holzplatte in der Wand verschrauben. Hierzu Löcher von der Holzplatte (siehe Punkt 6) an die Wand anzeichnen und bohren, Dübel einbringen und mit Schrauben in der Wand festschrauben. Für sichereren Halt (je nach Mauerwerk) kann zusätzlich Montagekleber verwendet werden.

Standortwahl für dein Kratzbrett

Kratzbrett Standort am Sofa

Wie du im TV-Beitrag bei hundkatzemaus gesehen hast, haben wir das Kratzbrett für die Katzen an der Wand neben dem Sofa montiert. Dies war bewusst gewählt, da sich unsere Miezen gern an das Sofa hängen und ihre Krallen dort wetzen, trotz Überzug. Unsere neue Couch ist da leider schon ganz schön leid- und vor allem krallengeprüft.

Oft kann es in solch einem Fall helfen, der Katze eine attraktivere Kratzalternative direkt in der Nähe des beliebten, aber von euch weniger präferierten Tatortes, einzurichten. Manchmal empfindet die Katze den von euch gewählten Platz dann aber als nicht adäquat genug. Sollte dem so sein, könnt ihr durch einfache Veränderung des Standortes erreichen, dass die Kratzalternative für den Stubentiger interessanter und besser angenommen wird.

In unserem Fall haben wir das Wand-Kratzbrett modifiziert und oben noch zwei kurze Bretter mit selber Breite angebracht, die wie ein Haken funktionieren. Hiermit können wir das Kratzbrett einfach am Sofa einhängen und es wurde direkt von Simba in Beschlag genommen- nichts geht über Sisal, wer braucht da noch Stoff? Mit der neuen Haltevorrichtung oben können wir es weiterhin auch jederzeit umhängen, z. B. an einen Stuhl und haben nebenbei an der Oberseite noch eine Abstellfläche gewonnen. Gerade für kleine Couchlehnen wie unsere ein Gewinn. Ihr seht: Für alle Beteiligten eine tolle Lösung, vor allem für unsere arme Sitzgelegenheit.

Hat jemand von euch das Kratzbrett schon nachgebaut oder habt ihr Lust? Wir sind gespannt. Also ab an den Bohrer ;). Wenn deine Katzen bereits genügend Kratzmöglichkeiten haben, ist vielleicht unser DIY Katzenzelt aus Kleiderbügeln oder auch unser Massagebogen etwas für deine Kätzchen.

Katzen Kratzbrett mit zwei Katzen

Abonniere gerne unseren Blog auf allen Kanälen und erhalte tolle DIY Anleitungen für deine Katzen direkt in dein Postfach. Ansonsten freuen wir uns, wenn du den Post mit anderen Katzenfreunden teilst und uns dein Feedback hier lässt, wie du den Beitrag fandest. Danke dafür an dich <3.

Blogkatzen Instagram Blogkatzen Facebook  Blogkatzen Twitter   icon-youtube  Pinterest Blogkatzen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen...
(Visited 547 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über einen Kommentar. Dieser wird nach Prüfung manuell freigeschaltet, um Spam zu vermeiden. Bei Fragen oder Anregungen kontaktiere uns einfach via blogkatzen[ät]gmail.com.